Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch im Test

Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch im Test

Die Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch ist die erste android wear Uhr des japanischen Uhrenherstellers. Ob die Erwartungshaltungen erfüllt werden können, verrät unser Praxistest.

Alle 90s Kids kommen jetzt ins Schwärmen. Was war Casio für eine große Nummer. Mit nostalgischer Romantik erinnere ich mich noch an meine erste Uhr des japanischen Unternehmens. Es war eine Calculator Watch, mit einem Nummernblock unter der Digitalanzeige. Dann kamen die resoluten G-Shock Modelle in Mode, ein entfernter Vorfahre der heutigen Smartwatch. Schon damals konnte sich Casio mit seinen Uhren über intelligente Funktionen und Sensoren von der Konkurrenz abheben.

Wir schreiben 2016 und Casio hat kürzlich seine erste vollwertige Smartwatch auf den Markt gebracht. Die Casio WSD-F10 richtet sich vor allem an Outdoor-Fans, die mit Luftdruck, Sonnenstandsanzeige, Höhenmesser und Co. etwas anfangen können. Trotzdem fährt Casio mit der WSD-F10 zweigleisig und spendiert der Smartwatch das neuste android wear Betriebssystem.

Ob sich die die opulente Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch gegen die zweifelsfrei harte Konkurrenz von Garmin (tactix bravo) und Suunto (Spartan) durchsetzen kann und ob die Uhr den Erwartungshaltungen an die Marke Casio gerecht wird, erfahrt ihr wie immer in unserem ausführlichen Praxistest.

Casio WSD-F10 schlittert gekonnt am Outdoor-Thron vorbei

Kleine Zusammenfassung unseres Praxistests der Casio WSD-F10 gefällig? Zuerst zum Wesentlichen: Casio schafft es nicht, den Thron der Outdoor Smartwatches zu erobern. Obwohl die Uhr mit einigen technischen Highlights wie dem Dual-Layer-Display, einer Wasserdichte von 50 Metern und einer optisch und technisch ansprechenden Palette an Outdoor-Funktionen aufwarten kann, schafft es die smarte Uhr am Ende nicht, uns vollständig zu überzeugen.

Ein Grund dafür ist das LCD-Display mit vergleichsweise niedriger Pixeldichte, die sich gerade bei detaillierteren Watchfaces bemerkbar macht. Darüber hinaus ist zwar die Edelstahl-Rückseite der Smartwatch sowohl schick als auch angenehm am Handgelenk – doch weist keinen Pulsmesser auf.

Casio WSD-F10 Smart Outdoor Watch Test

Mit einer gewissen Selbstverständlichkeit lässt Casio einfach mal Trainingsmodi wie Laufen, Schwimmen oder Rudern weg und bietet in der eigenen Aktivitäts-App lediglich Trekking, Angeln und Radfahren an. Uns konnten die drei Funktionen zwar inhaltlich überzeugen, aber über die Auswahl an sportlichen Aktivitäten lässt sich sicher streiten. Immerhin können android Smartphone Besitzer Apps wie Runkeeper mit der Casio WSD-F10 koppeln.

Den größten Abzug in der Bewertung gibt es allerdings für das fehlende GPS-Modul. Dieses sollte eigentlich selbstverständlich für eine 500 Euro teure Outdoor-Smartwatch sein, denn Wegpunktnavigation ist ein entscheidendes Stichwort für Outdoor-Sportler.

Immerhin können das Design und die Verarbeitung der Casio WSD-F10 diese technischen Mankos etwas auffangen. Die Smartwatch ist im Look & Feel einer echten Outdoor-Uhr würdig und so robust, dass sie dem militärischen Teststandard MIL-STD-810 gerecht wird.

Durchschnittliche Bewertung 4.7 / 5. Anzahl Bewertungen: 490