Fitbit Alta HR Test: Liebling, wie haben den Fitbit Charge 2 geschrumpft

Fitbit Alta HR Test: Liebling, wie haben den Fitbit Charge 2 geschrumpft

Unser Fitbit Alta HR Test ist da. Darin nehmen wir den neusten Fitnesstracker vom Weltmarktführer Fitbit eine Woche lang unter die Lupe. Wir sagen euch, für wen sich das Gerät eignet und ob die Konkurrenz mithalten kann.

Mit dem Fitbit Charge 2 (Praxistest) hat Fitbit einen echten Verkaufsschlager ins Weihnachtsgeschäft 2016 geschickt. Großflächig angelegte Werbekampagnen rund um das Gerät unterstützten den Absatz. Bis auf wenige Einschränkungen ist das Gerät auch absolut empfehlenswert. Umso größer waren die Erwartungen an den führenden Hersteller für Fitness-Wearables für das Jahr 2017. Mit dem Fibit Alta HR ist nun ein Gerät auf den Markt gekommen, das die Funktionen des Fitbit Charge 2 beherrscht – und alles in ein erheblich kleineres Gehäuse packt.

Als wir das Gerät für unseren Fitbit Alta HR Test aus der Verpackung genommen haben, staunten wir nicht schlecht. Ein so kompaktes und schmales Gehäuse mit sehr geringem Gewicht hatten wir nicht erwartet. Optisch trennt das Fitbit Alta HR Welten vom „großen Bruder“ Charge 2. Das Device ist quasi nur halb so breit. Trotzdem ist es mit einem optischen Pulsmesser und einem Touchdisplay ausgestattet. Ob sich der Ersteindruck bestätigen konnte, erfahrt ihr natürlich wie immer in unserem ausführlichen Fitbit Alta HR Test.

Fitbit hat gute Arbeit geleistet, muss aber zwei Mankos beheben

Fitbit Alta HR Test

In unserem Fitbit Alta HR Test stellen wir fest, dass das Gerät gerade für Alltags-User ein wirklich gelungenes Gesamtpaket ist. Die Technik arbeitet akkurat, das Design ist hervorragend, sodass die Alta HR auch als Modeaccessoire für Sie und für Ihn verwendet werden kann.

Doch wie schon das Vorgängermodell Fitbit Alta und das Charge 2, hat auch das Alta HR zwei größere Schwachstellen: Die fehlende Wasserdichte und die eingeschränkten Benachrichtigungsfunktionen. Wir gehen auf beides ausführlich in unserem Fitbit Alta HR Test ein.

[amazon box=“B06WWQH6VJ“ description items=“1″]

[pricemesh]

 

Mit derzeit 129 Euro ist das Fitbit Alta HR sicher nicht der günstigste Tracker auf dem Markt – und für 30 bis 40 Euro mehr bekommt man schon ausgewachsene Sportuhren wie die Samsung Gear Fit 2 (Praxistest). Doch gerade die Fitbit Companion App spricht immer wieder für den Kauf eines Fitbit Gerätes und rechtfertigt auch den etwas höheren Anschaffungspreis.

Können wir das Fibit Alta HR nun mit gutem Gewissen empfehlen? Das erfahrt ihr in unserem Fitbit Alta HR Test:

 

Fitbit Alta HR Test: Kleiner, leichter, besser?

Amazon.de Bestseller im Test

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
1 Fitbit Alta HR Test Fitbit Alta HR
94,73 € *

* inkl. MwSt. | am 20.03.2020 um 2:18 Uhr aktualisiert

Kaufen
2 Garmin Fenix 5 Test Garmin Fenix 5
329,00 € *

* inkl. MwSt. | am 19.03.2020 um 21:51 Uhr aktualisiert

Kaufen
3 Huawei Watch 2 Test Huawei Watch 2
152,00 € *

* inkl. MwSt. | am 19.03.2020 um 23:41 Uhr aktualisiert

Kaufen
4 Fossil Q Nate Test Fossil Q Nate
Preis nicht verfügbar Kaufen
5 Casio WSD-F20 Pro Trek Test Casio WSD-F20 Pro Trek
Preis nicht verfügbar Kaufen
6 Withings / Nokia Steel HR Test Withings / Nokia Steel HR
Preis nicht verfügbar Kaufen
7 Misfit Phase Test Misfit Phase
Preis nicht verfügbar Kaufen
8 DieselOn Time Test DieselOn Time
Preis nicht verfügbar Kaufen
9 Emporio Armani Connected Test Emporio Armani Connected
257,21 € *

* inkl. MwSt. | am 18.03.2020 um 22:55 Uhr aktualisiert

Kaufen
10 Garmin vivofit jr. Test Garmin vivofit jr.
56,45 € *

* inkl. MwSt. | am 18.03.2020 um 22:55 Uhr aktualisiert

Kaufen