Samsung & LG stellen flexible Akkus mit mehr Power vor

veröffentlicht am 26. Oktober 2015 in News und Updates von
Samsung und LG stellen flexible Akkus vor

Auf der Batterie-Messe InterBattery 2015 in Seoul haben Samsung und LG Akkus in Streifenform vorgestellt, die extrem biegsam und viel Power für Smartwatch und Co. bringen.

Ich sich jetzt wirklich der ein oder andere fragt: Ja, es gibt eine eigene Messe für Batterietechnik. Sie heißt InterBattery und findet in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul statt. Dort haben Samsung und LG nun neue Akku-Prototypen vorgestellt, die sich vor allem als Energiequelle für Smartwatches eignen.

Samsung stellte die beiden Akkus “Stripe” und “Band” vor, extrem flache und biegsame Akkustreifen, die vor allem in Wearables zum Einsatz kommen sollen. Vorstellbar ist z.B. dass die Batteriestreifen in den Armbändern von Smartwatches verbaut werden könnten.

Auch die Leistungsfähigkeit der Akkustreifen soll um bis zu 50 Prozent höher sein als vergleichbare, in Smartwatches verbaute Akkus von Samsung sein.

LG stellte eine vergleichbare Technologie auf der Messe vor, wie die Online-Magazine zdnet.com, curved.de und mobilegeeks.de berichten.

Wann die ersten flexiblen Akkus in zukünftige Smartwatches integriert werden sollen, steht bis dato noch nicht fest.

Die neusten Smartwatches im Test

* am 26.04.2017 um 12:00 Uhr aktualisiert

* am 21.10.2018 um 22:19 Uhr aktualisiert

* am 21.10.2018 um 22:19 Uhr aktualisiert