Watchface App Facer wird vermeintlich kostenlos

Watchface App Facer wird vermeintlich kostenlos

Die Watchface App Facer, mit der man Ziffernblätter selbst gestalten und auf seine Smartwatch hochladen kann, wird kostenlos – der Schein trügt aber.

Jeder, der sich schon mal damit beschäftigt hat, eigene Watchfaces zu gestalten oder Watchfaces von anderen Usern auf seine android wear Smartwatch zu laden, ist zwangsläufig auf eine der wenigen Apps gestoßen, mit denen das möglich ist. Im Prinzip gibt es nur zwei Apps, auf deren Plattformen Tausende von selbst kreierten Watchfaces zum kostenlosen Download bereit stehen: Facer und WatchMaker (Premium).

Während sich bei der App WatchMaker nichts am Preismodell ändert (es gibt eine Free-Version, mit der man aber quasi nichts anfangen kann und eine Premium-Version für 3,99 Euro, mit der man alle Funktionen ohne In-App-Käufe nutzen kann), gibt es bei Facer Neuigkeiten.

Facer gibt es ab sofort kostenlos. Früher kostete die App 99 Cent im Google Play Store. An sich eine gute Sache, wären da nicht die In-App-Käufe. Watchface-Designer können nun ihr Watchface als „Premium“ markieren und für den Download Geld verlangen. Erste Premium-Watchfaces mit Ghostbuster-, Garfield- und American Dad-Motiven sind bereits online. Er werden sicher viele weitere folgen.

Die Funktionen für den User sind hingegen nicht eingeschränkt. Jeder kann mit dem Facer Creator neue Watchfaces erstellen und auf die Facer Plattform hochladen.

Kleiner Tipp an alle, die keine Lust auf bezahlte Premium-Watchfaces haben: Es gibt die Plattform FaceRepo. Hier gibt es tausende kostenfreie Watchfaces zum Download. Ihr müsst im Suchfilter nur einstellen, dass ihr die Watchfaces für Facer sehen möchtet.

iPhone User schauen wie so häufig noch in die Röhre, was Drittanbieter-Watchfaces betrifft. Die Facer App und die WatchMaker App gibt es bisher nur für Android.

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 292