NFC-Zahlungen bei Aldi Süd: Auch für Smartwatch User?

veröffentlicht am 11. Dezember 2015 in News und Updates von
NFC-Zahlungen bei Aldi Süd: Auch für Smartwatch User?

Aldi hat bekannt gegeben, dass ab sofort NFC-Zahlungen bei Aldi Süd möglich sind. Wir erklären, wie das Ganze funktioniert und ob das auch für die Smartwatch gilt.

Schon vor einiger Zeit führte Aldi Nord die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens in allen Filialen ein. Nun zieht auch Aldi Süd nach. Das Unternehmen hat dazu die EC-Karten-Leser an der Kasse umgestellt und mit NFC-Technologie ausgestattet.

Nun können Kunden über mobile Devices wie z.B. ihr Smartphone oder NFC-fähige Kredit- bzw. Geldkarten ihre Einkäufe bezahlen. Das kontaktlose Bezahlen funktioniert mit Mastercard-, Visa- und V Pay Karten sowie mit allen so genannten “Wallet Apps” für Android Smartphones. iOS-Geräte werden bisher nicht unterstützt.

Da sich die Mühlen in Deutschland in Sachen technischer Entwicklung in der Regel etwas langsamer drehen, bringt die Einführung von NFC-Zahlungen momentan ausschließlich Kreditkarten-Besitzern etwas. Denn die Wallet-Dienste für Android sind größtenteils noch gar nicht freigeschaltet in Deutschland. Apple Pay ist ebenso wenig eingeführt.

Das beeinflusst natürlich auch Smartwatch-User. Ob Apple, Android oder ein anderes Betriebssystem, Voraussetzung für kontaktloses Bezahlen ist eine installierte Wallet-App auf dem Smartphone. Bei Android heißt diese Android Pay, bei Apple “Apple Pay” und die entsprechende App ist mit “Wallet” (früher Passbook) bereits auf dem iPhone vorinstalliert und bei Samsung “Samsung Pay“. Solange die Apps jedoch trotz technischer Ausstattung der Smartphones und Smartwatches nicht zur Nutzung freigeschaltet sind, ist die NFC-Technologie sinnlos. Hier darf man sich mitunter bei den Mobilfunkbetreibern bedanken, die (wie so oft) den Fortschritt bremsen.

Nach Einschätzung verschiedener Technik-Portale im Internet, wird 2016 allerdings der Durchbruch für NFC auf Smartphone und Smartwatch gelingen – auch in Deutschland. Vorreiter sind aktuell die USA, aber auch Großbritannien.

Die Smartwatch Hersteller sehen aber aktuell noch keinen Grund, intensiv mit dem Thema NFC in den Markt zu gehen. So hat Samsung seine Samsung Pay App z.B. gerade auf 2016 verschoben und auch die Einführung von Apple Pay in Deutschland lässt auf sich warten. Bei android wear, dem weitest verbreitetsten Betriebssystem für Smartwatches sind NFC-Zahlungen ebenfalls noch kein Thema.

Das kann sich wie gesagt 2016 relativ schnell drehen, da die technischen Voraussetzungen schon in vielen Smartwatches vorhanden sind. Wir halten euch zu diesem Thema auf dem Laufenden.

Aldi Süd hat für alle Interessierten auf jeden Fall schon mal ein FAQ auf der eigenen Website eingerichtet.

Die besten Smartwatches 2015 im Test

BILD PRODUKT BEWERTUNG PREIS ANGEBOT
1 Samsung Gear S3 Test Samsung Gear S3
300,00 € *

* inkl. MwSt. | am 21.11.2017 um 13:50 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
2 Motorola Moto 360 2 Motorola Moto 360 2
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de
3 Asus Zenwatch Asus Zenwatch
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de
4 Emporio Armani Connected Test Emporio Armani Connected
307,00 € *

* inkl. MwSt. | am 21.11.2017 um 13:36 Uhr aktualisiert

Kaufen bei amazon.de
5 Withings / Nokia Steel HR Test Withings / Nokia Steel HR
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de
6 ASUS ZenWatch 3 Test ASUS ZenWatch 3
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de
7 Casio WSD-F20 Pro Trek Test Casio WSD-F20 Pro Trek
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de
8 LG G Watch R LG G Watch R
Preis nicht verfügbar Kaufen bei amazon.de