Pebble bringt Firmware-Update für Pebble Time

veröffentlicht am 10. September 2015 in News und Updates von
Pebble Time Firmeware Upgrade

Pebble hat heute ein Firmware-Update für die Pebble Time veröffentlicht, das unter anderem einen Standby-Modus und eine schnellere Oberfläche bringt.

Bereits am 08.09.2015 hatten wir berichtet, dass die Pebble Apps für das Koppeln der Smartwatch mit dem Smartphone aktualisiert wurden und einen neuen Anstrich bekommen haben. Dabei wurde vor allem die Kalenderfunktion überarbeitet.

Nun hat Pebble zusätzlich ein Firmware-Upgrade für die Pebble Time veröffentlicht, das einen neuen Standby-Modus einführt. Dieser aktiviert sich automatisch, wenn die Uhr länger als 30 Minuten nicht bewegt wird. Dann wird die Bluetooth-Verbindung der Pebble Time abgeschaltet und somit Akku gespart. Sobald die Smartwatch wieder in Bewegung gesetzt wird, aktiviert sich die Bluetooth-Verbindung wieder und die Smartwatch nimmt die Kopplung mit dem Smartphone vor.

Darüber hinaus ist die Firmware nun auch in deutscher Sprache verfügbar und die Nicht-Stören-Funktion wurde verfeinert und kann nun an Kalendereinträge oder Wochentage exakter angepasst werden. Hält man die Zurücktaste gedrückt, gelangt man zudem in den Ruhemodus.

Das Firmware-Update wird automatisch aufgespielt, sobald die neue App-Version 3.4 geladen wird. Für Android Geräte steht sie hier zur Verfügung, für iOS-Devices kann sie hier runterladen werden.

Die Pebble Time ist eine sowohl mit iPhones als auch Android Geräten kompatible Allround-Smartwatch, die wir in unserem Test mit 3,5 von 5 Sternen bewertet haben. Wer es ein bisschen edler mag, sollte sich die Pebble Time Steel in unserem Praxistest zu Gemüte führen (4 vo 5 Sternen).

Pebble Smartwatches im Praxistest

* am 26.04.2017 um 12:00 Uhr aktualisiert

* am 20.11.2017 um 14:49 Uhr aktualisiert

* am 20.11.2017 um 15:23 Uhr aktualisiert